Rat und Hilfe

Was tun, wenn Sie einen Sterbefall haben? Wann sollten Sie den Bestatter verständigen?

Trauerfall Soforthilfe

Trauerfeiern im Bestattungsinstitut

"Samstags und sonntags ruht das städtische Bestattungswesen gänzlich" , sagt der evangelische Pfarrer Paul Weber aus Feuerbach. Außerdem ist das städtische Zeitlimit für Beerdigungen oft knapp bemessen.

Auf dem Pragfriedhof werden die Trauerfeiern vor den Einäscherungen oft im Halb-Stunden-Takt festgesetzt, berichtet der Feuerbacher Bestattungsunternehmer Heinz Widmann.

Seit Juni bietet der private Bestatter, der den urgroßväterlichen Betrieb bereits in vierter Generation führt, einen neuen Service an.

Bei Feuerbestattungen können die Angehörigen vor der Einäscherung neben der üblichen Aufbahrung auch eine Trauerfeier im hauseigenen Feiersaal  bestellen.

Der Preis liege mehrere hundert Mark unter den Nutzungsgebühren für eine städtische Feierhalle: "Und wir haben kein so strenges Zeitlimit wie die Stadt Stuttgart", sagt Heinz Widmann.

Hinzu kommt: bei Trauerfeiern mit einem kleinen Kreis von Trauergästen biete der Sakralraum, der bei Bedarf auch für nichtkirchliche Trauerfeiern genutzt werden könne, einen passenderen Rahmen als eine städtische Feierhalle.

Das findet auch Pfarrer Weber: "Eine Trauergemeinde aus zehn Personen fühlt sich in der Feuerbacher Feierhalle verloren."