Rat und Hilfe

Was tun, wenn Sie einen Sterbefall haben? Wann sollten Sie den Bestatter verständigen?

Trauerfall Soforthilfe

Der etwas andere Unterricht

Am Mittwoch, den 25.10.2000, gab es für 29 Teilnehmer des Heimerdinger Konfirmanden-unterrichts eine außergewöhnliche Ablenkung vom sonst üblichen „Unterrichtsalltag“.

Bei einem Besuch des Ditzinger Bestattungs-unternehmens Widmann, in dessen Stammhaus in Stuttgart Feuerbach, konnten sich die Schülerinnen und Schüler umfassend über die Aufgaben eines Beerdigungsinstitutes informieren

Im Anschluß an eine Betriebsbesichtigung konnten die angehenden Konfirmanden dann Fragen an Herrn Widmann stellen. Nach einer kurzen „Anlaufphase“ hatten die jungen Damen und Herren dann schnell ihre Scheu vor dem „Tabuthema“ Tod und Sterben überwunden und zeigten sich äußerst wißbegierig.

Firmenchef Heinz Widmann beantwortete geduldig alle Fragen und sorgte durch seine natürliche und freundliche Art für eine entspannte Atmosphäre. Neben den vielfältigen Aufgaben die ein Bestattungunternehmen heutzutage erfüllen muß, waren die verschiedenen Bestattungsarten natürlich ein zentrales Thema. Als von Herrn Widmann in diesem Zusammenhang erwähnt wurde, daß in Zukunft auch die Möglichkeit einer Weltraumbestattung besteht, fanden das einige „echt cool“.

Die von Pfarrer Christoph von Bühler geführte Gruppe, trat die Heimfahrt nach Heimerdingen in der Gewißheit an, das es durchaus sinnvoll ist, sich schon zu Lebzeiten mit dem Tod und allem was damit zusammenhängt, unverkrampft zu beschäftigen.