Rat und Hilfe

Was tun, wenn Sie einen Sterbefall haben? Wann sollten Sie den Bestatter verständigen?

Trauerfall Soforthilfe

Motorradbestattung

Bei der Motorradbestattung handelt es sich nicht um eine besondere Bestattungsart, sondern um eine spezielle Art der Überführung. Dabei wird der Sarg für die letze Fahrt zum Friedhof oder zur Trauerfeier im Beiwagen eines speziell dafür konstruierten Bestattungsmotorrades transportiert. 

Zielgruppe sind Motorradliebhaber. Biker haben ihr Leben lang eine besondere Beziehung zu Ihrem fahrbaren Untersatz und möchten möglicherweise ihre letze Fahrt nicht in einem gewöhnlichen Bestattungsfahrzeug unternehmen. 

Die Idee einer würdigen letzten Überführung stammt ursprünglich aus den USA und Großbrittanien und ist für Deutschland von der Firma JG Motorradbestattungen umgesetzt worden. Das Konzept ist geschützt, alle technischen und gesetzlichen Richtlinen und Normen werden erfüllt. Widmann Bestattungen bietet die Überführungsfahrt mit dem Motorrad für den Raum Stuttgart an. 

zurück zum Glossar von Widmann Bestattungen