Rat und Hilfe

Was tun, wenn Sie einen Sterbefall haben? Wann sollten Sie den Bestatter verständigen?

Trauerfall Soforthilfe

Kontakt

Widmann Bestattungen
Stammhaus
70469 Stuttgart (Feuerbach)
Grazer Straße 35
Telefon 0711 8969000
andere Niederlassung suchen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche verschiedenen Bestattungsarten gibt es in Deutschland?
Erdbestattung, Feuerbestattung mit oder ohne Trauerfeier, Seebestattung

Kann man die musikalische Umrahmung bei der Trauerfeier selbst bestimmen?
Ja, vom Abspielen einer CD bis zur Beauftragung verschiedener Musiker/Sänger besteht auch hier eine individuelle Gestaltungsmöglichkeit.

Entstehen Mehrkosten für die Zeitungs-Traueranzeige wenn das Beerdigungsinstitut die Anzeigenaufgabe für die Zeitungen übernimmt?
Nein, Ihren Wünschen entsprechend gestalten wir Zeitungs-Traueranzeigen in den von Ihnen gewünschten Zeitungen, und sorgen für deren Veröffentlichung zum Listenpreis der Zeitung.

Kann auch eine kleine Stückzahl von Trauerkarten gedruckt werden?
Ja, wir helfen Ihnen bei der Gestaltung Ihrer individuellen Trauerkarten und drucken diese in der von Ihnen gewünschten Stückzahl sofort in unserem Hause.

Darf ein Verstorbener auch zu Hause aufgebahrt werden?
Ja, selbst wenn der Tod in einem Krankenhaus oder Seniorenheim eingetreten ist, kann von uns eine Überführung zu Ihnen nach Hause durchgeführt werden.

Wie lange darf der Verstorbene nach Eintritt des Todes zu Hause aufgebahrt bleiben?
Der Verstorbene darf bis zu 36 Stunden nach Eintritt des Todes zu Hause aufgebahrt werden.

Ist in der Urne wirklich die Asche meines Angehörigen?
Ja, auf jeden Sarg wird vor der Einäscherung ein Schamottestein gelegt, der die Einäscherungsnummer enthält, die auch auf die bereitgestellte Urne eingeprägt und im Kremationsbuch vermerkt ist. Ein Kremationsofen kann immer nur einen Sarg zur Einäscherung aufnehmen.

Was kostet eine Bestattung eigentlich?
Diese Frage kann Ihnen kein seriöses Bestattungsunternehmen pauschal beantworten! Die Höhe der Bestattungskosten ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, die Sie bei uns Ihren Wünschen entsprechend zusammenstellen können.

Was bedeutet gesetzliche Mindestruhefrist?
Der Gesetzgeber schreibt eine Mindestruhefrist für Särge und Urnen vor.

Für die Ditzinger Friedhöfe gilt: 20 Jahre
Für die Stuttgarter Friedhöfe gilt: 20 Jahre (seit 2010, davor 15 Jahre)

Wer bestimmt die Zeiten für die Ruhefristen?
Die Mindestruhefrist schreibt der Gesetzgeber vor, um sicherzustellen, dass am Ende der Ruhefrist keinerlei sterbliche Überreste mehr vorhanden sind.

Die Zeitvorgabe richtet sich nach den geologischen Voraussetzungen der Friedhöfe. Friedhofsverwaltungen haben grundsätzlich zu beachten, dass am Tage der Bestattung die Nutzungszeit an einer Grabstelle die komplette Ruhefrist abdeckt. Daher ist im Falle einer Folgebestattung eventuell ein Nachkauf nötig. Ist auf Grund der seinerzeit ausgewählten Grabstelle ein Nachkauf nicht möglich (Friedhofssatzung), muss eine neue Grabstelle erworben werden.

Wie lange erwirbt man das Nutzungsrecht?
Der Käufer einer Grabstelle erwirbt das sogenannte Nutzungsrecht an einer Grabstelle. Er ist somit für die Dauer der Laufzeit der Nutzungsberechtigte. Er entscheidet über weitere Beisetzungen in diese Grabstelle und die Bepflanzung.

Kann das Nutzungsrecht übertragen werden?
Ja, durch Umschreibung beim Friedhofsamt. In diesen Fällen tritt man allerdings auch die Entscheidungsbefugnis ab. Je nach Art der erworbenen Grabstätte kann das Nutzungsrecht jederzeit über eine Ruhefrist hinaus verlängert werden.

Wer hat Anspruch auf wie viel Sterbegeld?
Zum 1. Januar 2004 wurde das Sterbegeld aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen. Heute müssen im Trauerfall die Angehörigen alleine für die anfallenden Kosten aufkommen. Private Vorsorge ist deshalb unerlässlich.

Ist eine Trauerfeier in einer Friedhofskapelle auch für Verstorbene möglich die keiner Konfession angehören?
Ja, die Friedhofskapellen stehen jedem Verstorbenen zur Verfügung.


Sie haben weitere Fragen? Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf!